Claudia Roland

40- jähriges Bühnen-Jubiläum einer vielseitigen Künstlerin aus Niederkassel.

 

Schon in frühester Jugend im Alter von fünf Jahren begann Claudia Roland ihr Bühnenleben. Ihr erster Auftritt erfolgte während einer Veranstaltung in Niederkassel im Cremannssaal in der Bütt. Schon dort war es ersichtlich, dass sie sich auf der Bühne in ihrem Element fühlt. Es folgten Schulauftritte und weitere Auftritte vor Publikum in der Bütt. Mit zunehmenden Alter reichte jedoch dieser Auftritt Claudia Roland nicht mehr aus und sie erkannte darüber hinaus ihr Herz für das Tanzen.

 

Im Alter von 12 Jahren begann sie bei der IGK Blau Gelb Niederkassel zunächst mit dem Gardetanz, wo sie an zahlreichen Auftritten bei Karnevalsveranstaltungen und Tanzturnieren teilnahm. Hierbei erreichte sie mit ihrer Tanzgruppe die Viezeplatzierung bei der deutschen Meisterschaft für Gardetanz. Auch hier entwickelte sich Claudia weiter und übernahm bei der IGK Blau Gelb Niederkassel die Leitung und Choreografie der Tanzgruppe.

 

Darüber hinaus gründete sie die Showtanzgruppe „Marbella“ mit, wo sie auch weiterhin mittanzte. Auch als Funkemariechen bei den Blau-weiße -Funke Wahn glänzte sie mit ihrer Ausstrahlung und ihrem tänzerischen Talent. Nebenbei leitete sie noch Karnevalssitzungen der IGK Blau Gelb Niederkassel als Sitzungspräsidentin.

 

Doch auch damit hörte die Weiterentwicklung der Claudia Roland nicht auf. Während eines Straßenfestes im Jahre 1995 und eines Auftritts von Jürgen Drews wurde ihr Talent als Sängerin entdeckt. In der Folge kam es zu zahlreichen Auftritten in der Region und während einer Veranstaltung am Kölner Tanzbrunnen, überzeugte sie u.a. Ludwig Sebus von ihrer Gesangskunst. 1999 wurde ihr eigener Gesangsstil auf einer CD veröffentlicht und im Jahr 2000 nahm Claudia Roland an der „Närrischen Hitparade“ des WDR teil und belegte sofort den Platz 3.

 

Seit dieser Zeit komponierte und textet Claudia Roland eigene Lieder und seit 2002 weitete sie ihr Repertoire auf kölsche Weihnachtslieder und Schlager aus. Auch schrieb sie diverse Mottolieder. Ebenfalls 2002 erschien ihre erste eigene CD.

 

So kam sie auch in die Show von „Künstler helfen Kindern“ von Larry G. Rieger. Der Moderator aus Köln suchte und sucht immer neue Talente und ist von Claudia Roland vom ersten Auftritt an überzeugt. „Eine klasse Künstlerin mit viel Herz“. Inzwischen wurde Sie mit ihrem früheren Partner von dem Duo „Kölsche Stääne“ Ehrenmitglied der Aktion.


Claudia Roland zeichnet sich als temperamentvolle Stimmungs- und Schlagersängerin aus, die gerne auch ihr Publikum einbezieht und überzeugt. Aber auch die Stimmungsvollen Weihnachtslieder werden vom Publikum sehr gut angenommen. 2006 konnte sie durch einen Auftritt im Kölner Gürzenich einen Kindheitstraum erfüllen.


Abgerundet wird das musikalische Talent durch ihre Ausbildung an der Mandoline. Neben den diversen Soloauftritten gründete Claudia Roland 2007 das Gesangsduo „Kölsche Stääne“ Außer den diversen Auftritten als „Kölsche Stääne“ und ihren Soloauftritten ist sie aber weiterhin dem Gardetanzsport als Trainerin und Choreografin bei der IKB Blau Gelb Niederkassel und damit auch ihren Tanzwünschen treu geblieben.
Claudia Roland wurde im Dez.2008 zum Ehrenmitglied von Künstler helfen Kindern ernannt mit Urkunde und Auszeichung in Gold.



 

*   *   *

 

Foto des Monats

 k-20181202 101335

   

Frohes Fest und ein gesundes Jahr 2019


Weiterlesen...

Facebook

Facebook

Larry G. Rieger jetzt auch auf Facebook.

Besucher

Heute50
Gestern125
Woche284
Monat1365
Gesamt409124
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok